Geschichte

 
 
  • 1830 findet man erstmalig die Bezeichnung 'Haus zur Kronen'. Das Hotel dient zugleich als Post- und Telegraphenbüro.
  • 1856 wird im Untergeschoss eine Brauerei eingerichtet und das Bier unter eigenem Namen vertrieben.
  • 1881 kommt ein eigenes Wasserreservoir hinzu und 1893 die Inbetriebnahme eines elektrischen Kleinkraftwerkes.
  • Während rund 190 Jahren bleibt der Betrieb in Familienbesitz.
  • 2008 erfolgt der Umbau. Das stattliche und geschichtsträchtige Gebäude wird abgerissen und einer neuen Nutzung zugeführt.
  • 2011 Eröffnung der «neuen» Krone im ehemaligen Anbau.